Archiv: Januar 2014

Der Entwurf des neuen EEG

Ab 2017 Ausschreibungen – Eigenverbrauch mit Umlage belastet

Die Bundesregierung will „den Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Brutto-Endenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 auf mindestens 18 Prozent erhöhen“ – so steht es im „Entwurf eines Gesetzes zur grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und zur Änderung weiterer Vorschriften des Energiewirtschaftsrechts„, welcher der Agentur Zukunft vorliegt.

Die Energiewende sei „ein richtiger und notwendiger Schritt auf dem Weg in eine Industriegesellschaft, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit, der Bewahrung der Schöpfung und der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen verpflichtet ist“, heißt es  …

Weiterlesen

Wind: Anlagen immer größer – Strom billiger

Samsung baut 7-MW, Vestas plant 8-MW-Anlage – auch 20 MW möglich

Die technische Entwicklung der Windkraft sei keineswegs abgeschlossen, berichtet Telepolis auf heise.de. Wie der amerikanische Windenergieverband AWEA berichtet, sind in den USA aufgrund technischer Fortschritte die Kosten für Windenergie in nur vier Jahren um 43 Prozent gesunken.

Kosten sinken weiter

Vor allem die wachsende Größe der Anlagen lasse die Windstrompreise fallen. So steigt in Deutschland die durchschnittliche Leistung von Neuanlagen von Jahr zu Jahr und liege jetzt bei rund 2,6 MW. Auch das sogenannte Repowering, der Ersatz  …

Weiterlesen

Grund für Klimaerwärmungspause gefunden?

Australische und US-Forscher bestätigen Ozeanthese

Immer mehr CO2 und andere Treibhausgase werden bis heute in die Atmosphäre geblasen: Zwischen 2000 und 2010 rund 300 Milliarden Tonnen. Zu erwarten wäre deshalb ein kontinuierlicher Temperaturanstieg auf der Erde gewesen. Aber die Temperaturen sind in den vergangenen fünfzehn Jahren relativ konstant geblieben. Und das, obwohl CO2 von nahezu allen Klimaforschern als Hauptursache für die gemessene Erderwärmung seit Beginn der Industrialisierung betrachtet wird.

Bisher gab es unterschiedliche Erklärungsversuche dafür. Die einen bestritten den Klimawandel generell, andere glaubten, die Erwärmung gehe in  …

Weiterlesen

Umfangreiche Marktübersicht über Batteriespeichersysteme

C.A.R.M.E.N. e.V. veröffentlicht mehr als 80 Systeme von 31 Anbietern mit Preisen

Durch die Speicherung von PV-Strom in Batterien kann das Stromnetz entlastet und der Eigenverbrauchsanteil gesteigert werden. Weil seit 2012 die Stromgestehungskosten für PV-Strom schon deutlich unter denen für Haushaltskunden liegen, ist es lukrativ, möglichst viel Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage selbst zu verbrauchen. Um einschätzen zu können, ob der Einsatz eines Stromspeichers sinnvoll ist, sind genaue Informationen über die am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme wichtig. Daher hat C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe,  …

Weiterlesen

Weltgrößtes Solarkraftwerk am Netz

347.000 Heliostaten in der Wüste – 392 MWp

In der kalifornischen Mojave-Wüste ist an der Grenze zu Nevada das weltgrößte CSP-Kraftwerk ans Netz gegangen – Ivanpah ein solares Turmkraftwerk, der erzeugte Strom versorgt laut Angaben der Investoren 140.000 Haushalte. Im Zentrum der Anlage stehen drei 140 Meter hohe Türme, um die 347.000 Heliostate aufgestellt sind, Spiegel, die sich ständig nach der Sonne ausrichten und die Sonnenwärme auf die Spitze der Türme konzentrieren – daher „Concentrated Solar Power“ (CSP).

Die Absorberflüssigkeit in den Turmspitzen wird erhitzt und erzeugt  …

Weiterlesen