Archiv: April 2017

Hendricks gratuliert persönlich zu 25 Jahre HNEE

Ein Vierteljahrhundert Forschung und Lehre im Dienst der Nachhaltigkeit

Vor 25 Jahren öffnete „Deutschlands grünste Hochschule“, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wieder ihre Pforten. Diesen Neuanfang nach der Schließung im Jahr 1963 würdigte Bundesministerin Barbara Hendricks am 25.04.2017 mit einem Festvortrag. Mehr als 3.000 Gäst – Studierende, Mitarbeiter und namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik – waren zum Festakt und dem nachfolgenden Empfang geladen.

Mit der feierlichen Eröffnung der Fachhochschule Eberswalde zum 01.04.1992 und der Zulassung der ersten 45 Forstwirtschaft-Studierenden fand die Vorgründungsphase ihren  …

Weiterlesen

Ökologische Modernisierung quer durch alle Branchen

Die grüne Art des Wirtschaftens

Mit 450 Gästen war der Kongress „Grüner Wirtschaften“ der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen sehr gut besucht. In diversen Werkstätten und Debatten wurde das Konzept Grüner Wirtschaften für mehr Lebensqualität diskutiert und auf einem Markt der Möglichkeiten anschaulich und greifbar fgemacht. Die grüne Bundestagsfraktion will „den Weg in die neue Wirtschaftsweise für alle verlässlich gestalten“. Dafür brauche es mutige Politik und engagierte Bürger, Ingenieure und Unternehmerinnen, welche die ökologische Modernisierung quer durch alle Branchen ins Ziel bringen. „Wir müssen, das  …

Weiterlesen

Unbewusst in die Katastrophe

Buch: „How soon is Now?“ – Ein Manifest gegen die Apokalypse

Stehen wir am Rande einer Megakrise? Der Philosoph und Futurist Daniel Pinchbeck setzt sich bereits seit Jahren mit den Problemen unserer Zeit auseinander und erarbeitet alternative Lösungsansätze für die akuten ökologischen, sozialen und politischen Krisen. Sein neues Buch How Soon is Now? skizziert die Vision einer sozialen Massenbewegung, die in der Lage ist, die nahende Eskalation zu verhindern. Die zentrale These dabei besagt, dass die Menschheit die Katastrophe unbewusst selbst herbeigeführt hat, da nur so  …

Weiterlesen

Rubriken:

|

Atlas der Umweltmigration erschienen

Neu ab 18. April 2017: Klimakrise – wichtiger Faktor für Völkerwanderungen

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen, war noch nie so hoch wie heute. Ende 2015 waren 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Doch was, wenn in den nächsten Jahrzehnten weitere 200 Millionen Menschen hinzukommen, die vor allem aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels ihre Heimat verlassen – wegen steigender Meeresspiegel, anhaltender Dürre, Waldbränden, Mangel an Trinkwasser oder immer häufiger auftretenden Naturkatastrophen? Der am 18.04.2017 im oekom-Verlag erscheinende Atlas der Umweltmigration  …

Weiterlesen

Rubriken:

|