Archiv: Mai 2014

Anstieg der Meeresspiegel um 16 Meter

Vor 14.600 Jahren: Abschmelzen des Antarktischen Eisschildes ließ Meeresspiegel gewaltig steigen

Der Antarktische Eisschild hat zum Ende der letzten Eiszeit in kurzer Zeit sehr viel Eis verloren und damit den Meeresspiegel weltweit rasant um mehrere Meter ansteigen lassen. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam in einer Studie. Das Gemeinschaftsprojekt von Geologen und Klimawissenschaftlern, dessen Ergebnisse im Fachmagazin Nature veröffentlicht wurden, belegt, dass ein instabiler antarktischer Eispanzer das Klima auf der Südhalbkugel schlagartig verändern kann und liefert gleichzeitig wichtige Hinweise dafür, wie sich der aktuelle Klimawandel  …

Weiterlesen

Obama und das Klima

US-Präsident wird aktiv

US-Präsident Obama stellt ein Paket vor, das die Medien schon vorab als historisch feiern. „Ein politischer Trick soll dem Präsidenten helfen“, schrieb die Wochenzeitung Die Zeit auf ihrer Internetseite.

Mehrere Medien berichteten über Maßnahmen des US-Präsidenten, die den CO2-Ausstoß in den USA drastisch senken sollen. Die US-Regierung will im Kampf gegen die drohende Klimakatastrophe Vorreiter werden. Die Zeit zitierte unter anderem den britischen Guardian; nach dessen Bericht „das Vorhaben Amerikas C-Ausstoß stärker senken soll als alles andere, was Präsident Obama oder seine Vorgänger je  …

Weiterlesen

Lichtblick und VW: Scheidung

„LichtBlick bietet zukünftig keine Blockheizkraftwerke (ZuhauseKraftwerke) von Volkswagen mehr an“, heißt es trocken in einer Mitteilung des Hamburger Ökostrom-Pioniers – .

Weiterlesen

Giga-Brummis verfassungsgemäß

BVerfG erlaubt Feldversuch mit Gigalinern
Union, DSLV, BGA begrüßen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts
Baden-Württemberg, SPD weiter dagegen

Auch ohne explizite Zustimmung der Bundesländer dürfen Lang-Lkw auf Bundesfernstraßen eingesetzt werden, urteilte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 28.05.2014. Die Verordnung über Ausnahmen von straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften für Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen mit Überlänge ist damzufolge mit dem Grundgesetz vereinbar. Die Klagen der Bundesländer Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein sowie der Bundestagsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wurden damit abgewiesen, der Feldversuch kann wie geplant fortgesetzt werden.

Aus dem Urteil: „Die bis 2016 befristete Rechtsverordnung zur  …

Weiterlesen

Rubriken:

|

Thema: Handy-Schrott

120 Millionen Alt-Mobiltelefone gehören nicht in die Schublade

Millionen alter Handys, Smartphones und Tablets verstauben abgelegt in Schubladen. Bis zu 120 Millionen könnten es nach neuesten Schätzungen sein, die in Deutschland ungenutzt herumliegen. Allein in diesen Schubladenhandys liegen über 1000 Tonnen Kupfer ungenutzt herum – genug um ein Telefonkabel 2 ½ mal um die Erde zu legen. Dazu enthalten sie viele andere wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber und Palladium. Eine Aktion der Deutschen Umwelthilfe.

Aus ökologischer Sicht ist es natürlich am besten, wenn alte Handys wiederverwendet werden.  …

Weiterlesen