Archiv: Dezember 2014

Desertec legt Zwischenbilanz vor

Nach fünf Jahren erfolgreicher Arbeit der Dii: Phase 2

Internationale Industrie-Unternehmen und die Desertec-Stiftung haben 2009 die Idee vom Strom aus den Wüsten aufgegriffen und die Desertec Industrial Initiative – kurz Dii GmbH – gegründet. Das Medienecho war begeistert mit zahlreichen Superlativen. Die Dii trat an, um die Bedingungen dafür zu schaffen, dass Wüstenstrom in der MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika) für den lokalen Bedarf beschleunigt produziert und dann auch auf dem Europäischen Markt angeboten werden kann.

Dii-CEO Paul van Son: „Wir wollten mit den damals fast  …

Weiterlesen

Wumbatumba – Kleines Nilpferd ganz groß

Crowdfundingaktion für Start-Up Kinderprojekt WUMBATUMBA auf STARTNEXT

Seit Jahrtausenden streiten Eltern: hat unser Spross erst Mama oder erst Papa gesagt? Liebe Eltern, der Streit kann beigelegt werden. Die zukünftigen Sprösslinge werden zuerst „Wumbatumba“sagen. Damit meinen sie das kleine Nilpferd, das im Verlauf der neuen Buchreihe „WUMBATUMBAs Abenteuer“ zum Wächter des Wassers wird.

Wissenschaftler aller Nationen sagen voraus, dass in weniger als fünfzig Jahren Probleme bis hin zu Kriegen entstehen, wenn der Zugang zu Trinkwasser für alle Menschen nicht endlich fair geregelt wird. Das ist der Hintergrund, vor  …

Weiterlesen

Die Gesellschaft zerbröselt

Drei wichtige Bücher im NSA-Zeitalter: Christoph Kucklick, Jaron Lanier und Jeremy Rifkin

In seinem aktuellen Buch „Die granulare Gesellschaft“ beschreibt Christoph Kucklick, Jahrgang 1963, promovierter Soziologe („Das unmoralische Geschlecht“) und Journalist, die gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Die Digitalisierung verändere unsere Wahrnehmung der Welt, sagt der GEO-Chefredakteur, und das überrascht zunächst nicht: „Unsere Körper, die Natur, die Gegenstände – alles erscheint in höherer Auflösung, es existieren immer mehr Daten. Feinste Unterschiede werden erkennbar, das Individuelle überlagert das Allgemeine“. Vor diesem Hintergrund zweifelt Kucklick daran, dass wir  …

Weiterlesen

Rubriken:

|

Enttäuschung über Lima-Klima-Kompromisslein

BUND/Oxfam/WWF: Vereinbarung „auf kleinstem gemeinsamen Nenner“ entspricht nicht Herausforderungen beim Klimaschutz

“Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen: Den Vorhang zu und alle Fragen offen” – Bertolt Brechts berühmtes Zitat aus „Der gute Mensch von Sezuan“ beschreibt treffend den Minimalkompromiss von Lima: 195 Staaten verständigten sich zwar nach zähem Ringen und mehrfach verlängerten Verhandlungen auf Eckpunkte eines Rahmenentwurfs des Kyoto-Nachfolge-Abkommens, das Ende 2015 in Paris unter Dach und Fach gebracht werden soll. Doch die Begeisterung hält sich in engen Grenzen.

„COP20 cierra en Lima exitosamente con un  …

Weiterlesen

TTIP verdirbt Junckers Geburtstagsparty

Eine Million Unterschriften gegen TTIP

Jean-Claude Juncker wird am heutigen Dienstag (09.12.2014) 60 Jahre alt: Pünktlich zu seinem Geburtstag überreichen 60 „Stop TTIP„-Aktivisten dem Kommissionspräsidenten eine gigantische Grußkarte – unterschrieben von über einer Million Gegnern des Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA – berichtet das Internet-Portal EurActiv.de.

Zu seinem 60. Geburtstag erhält EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker ein Geschenk von den Gegnern des geplanten transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP: Die von 320 NGOs initiierte europäische Bürgerinitiative Stop TTIP hat vor wenigen Tagen die Schwelle von einer Million Unterschriften überschritten –  …

Weiterlesen