Archiv

Start-up-Firmen dürfen hoffen

Bund erweitert Kapitalzugang um 1,75 Milliarden

Die Bundesregierung will laut einer gemeinsamen Medienmitteilung von  Wirtschafts– und Finanzministerium den Kapitalzugang für junge, innovative Technologie-Unternehmen um 1,75 Milliarden Euro erweitern. Damit sollen Start-ups, die z. B. in Künstliche Intelligenz, Klima-, Quanten- oder Biotechnologie investieren, noch stärker gefördert sowie die Exitmöglichkeiten für deutsche und europäische Start-ups vergrößert werden. Zudem sollen bestehende Kooperationen mit institutionellen Investoren vertieft und junge Start-ups beim Impact Investing unterstützt werden.

Weiterlesen