Beiträge der Kategorie: Klimaschutz

Europäische Zentralbank bevorzugt Klimaschmutzfinken

EZB immer noch zurückhaltend bis ignorant bei Klimaschutz-Kriterien

Die Europäische Zentralbank akzeptiert Anleihen von fossilen Energieunternehmen und stuft klimafreundlichere Sektoren als riskanter ein – immer noch. Sie akzeptiert von Kreditinstituten übermäßig viele eigentlich klimaschädliche Sicherheiten, so die am 10.03.2021 veröffentlichte Studie “Greening the Eurosystem Collateral Framework” von Greenpeace, der New Economics Foundation (NEF), der SOAS University of London, der University of the West of England und der University of Greenwich. Während Frankreichs Notenbank für Klimakriterien plädiert, bleibt die Bundesbank verhalten. Unabhängig von der Geldpolitik soll es  …

Weiterlesen

Petition für Bürger:innenversammlung zum Thema Klima erreicht Quorum

Scientists for Future empfiehlt eine repräsentative Klima-Bürger:innenversammlung im Jahr 2021

Hagedorn, Gregor; Baasch, Stefanie; Blöbaum, Anke; Brendel, Heiko; Hardt, Judith Nora; Heiland, Stefan; Klinsmann, Markus; Matthies, Ellen; Pfennig, Andreas; West, Christina; Wipfler, Bruno; Altermatt, Pietro P.; Baumgarten, Simon; Bergmann, Melanie; Brendel, Esther; van Bronswijk, Katharina; Creutzig, Felix; Daub, Claus-Heinrich; Dohm, Lea; Engel, Stefanie; Feilner, Markus; Glawe, Christoph; Hentschel, Karl-Martin; Jetzkowitz, Jens; König, Nils; Krenzer, Steffen; Kromp-Kolb, Helga; Kuhn, Gerhard; Linow, Sven; Loew, Thomas; Lucht, Wolfgang; Mickley, Angela; Müschen, Klaus; Ossenkopf-Okada, Volker; Raulf, Felix F.; Rothenberg-Elder, Kathrin;  …

Weiterlesen

Zurzeit steuern wir auf eine circa 4 Grad heißere Welt zu

(K)ein Grund zu feiern – 5 Jahre COP21 Paris

„Vor fünf Jahren ereignete sich Historisches: Am 12. Dezember 2015 beschlossen 196 Länder in Paris, die Klimakrise ernst zu nehmen und ihr entschlossen und geschlossen entgegenzutreten“ – so stand es am 7. Dezember 2020 auf der Internetseite von Fridays for Future.

„Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde das Pariser Klimaabkommen geschlossen. Ein Abkommen, das lange und zähe Verhandlungen benötigte, das zwischen Ländern, die besonders früh und stark unter den Auswirkungen der Klimakrise leiden werden und den reichen Industriestaaten, die  …

Weiterlesen

Dii Desert Energy wägt Chancen Grünen Wasserstoffs ab

Für Friedrich-Ebert-Stiftung aufbereitet

Am 07.12.2020 stellten die Dii Desert Energy (2009 unter großer Beteiligung der deutschen Industrie und erheblichem Interesse der internationalen Politik als Desertec Industrie Initiative gegründet) und die Friedrich-Ebert-Stiftung online eine Untersuchung zum Thema „Die Risiken und Chancen der Produktion und des Exports von grünem Wasserstoff aus der MENA-Region nach Europa“ vor. Solarify dokumentiert die Zusammenfassung der Studie.

Hybrid-Kraftwerk Kuraymat (CSP und Gas), Ägypten – Foto © Gerhard Hofmann

Sie sollte die Möglichkeiten für die Desertec-Vision aus der Denkfabrik Club of Rome ausloten. Inzwischen  …

Weiterlesen

„Kennste den schon…?“

Hermann Scheer starb vor 10 Jahren – Nachruf von Gerhard Hofmann, geschrieben vor 10 Jahren, erschienen in Frankfurter Hefte/Neue Gesellschaft

Wenn Hermann Scheer anrief, war meist die erste Frage: „Kennste den schon…?“ gefolgt von einer ansteckenden Lachsalve. Scheers Humor war ebenso unerschöpflich wie sein Witzearsenal. Ich lernte ihn kennen, als ich 1994 zum Leiter des RTL-Studios Bonn berufen wurde. Von einem wie ihm ernst genommen zu werden, half darüber hinweg, dass ich mich manchmal der drei bunten Buchstaben schämte. Viel habe ich von ihm gelernt. Er war ein hervorragender Analytiker, sagte mir etwa in der Nacht des 23. Mai 2005 nach dem SPD-Vorstand im Berliner Willy-Brandt-Haus einen Tag nach dem Neuwahl-Beschluss die Große Koalition voraus.

Weiterlesen