Archiv: November 2014

2030 nur 5 Ct für 1 kWh Batteriestrom?

Preis einer gespeicherten Kilowattstunde kann bis 2030 von mehr als 20 auf 5 Euro-Cent sinken – 15. Forum Solarpraxis am 27. und 28. November 2014 in Berlin mit neuen Technologien und Geschäftsmodellen

Weiterlesen

„Die analoge Revolution“

Christian Schwägerl beschreibt in seinem Buch konkrete Gefahren, wenn die analoge Welt von Mensch und Natur durch die falschen Kräfte kontrolliert wird. Droht eine Zukunft, in der jeder Mensch lückenlos von Geheimdiensten, Google und Facebook überwacht wird, in der Maschinen die Natur ersetzen und Online-Konsum die Umweltzerstörung anfacht?

Weiterlesen

Rubriken:

|

Kohler tritt ab

dena-Co-Chef nimmt den Hut – Vorwürfe

– dena-Mitgeschäftsführer Stephan Kohler tritt ab. Beim Energie-Effizienz-Kongress der zur Hälfte dem Bund und Privatunternehmen gehörenden Deutschen Energie-Agentur in Berlin bekräftigte er am 11.11.2014 gegenüber Moderatorin Nina Ruge seinen Entschluss, zum Jahresende zu gehen – wohin, ließ er offen. Offen blieb vorerst auch, ab sein Abgang in Zusammenhang mit jüngsten Vorwürfen des Bundesrechnungshofs zu sehen ist.

Seit wenigen Tagen machen in Berlin Informationen aus dem Bundesrechnungshof die Runde, Kohler sei stark überbezahlt. Er verdiene mit 184.000 Euro Jahresgehalt fast so viel  …

Weiterlesen

Deutsches Geld steckt in Nuklearwaffen

Das Geschäft deutscher Banken und Versicherungen mit Atomwaffenherstellern

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen ICAN stellte am 07.11.2014 in Berlin die 3. Ausgabe der weltweiten Studie „Don´t Bank On The Bomb“ vor. Für die von der niederländischen Organisation PAX verfasste Studie wurden insgesamt 411 Finanzdienstleister aus 30 Ländern überprüft. Sie finanzieren Unternehmen, die Atomsprengköpfe sowie Atomwaffen-Trägersysteme (Raketen, Bomber, U-Boote, etc.) herstellen, bzw. sind an diesen Unternehmen beteiligt.

„Immer mehr Finanzinstitute nehmen das Stigma wahr, das mit der Unterstützung von Atomwaffenherstellern verbunden ist, und entwickeln Richtlinien, um  …

Weiterlesen

Buch von Mojib Latif: Das Ende der Ozeane

Warum wir ohne die Meere nicht überleben werden

Die Weltmeere sind die Grundlage unserer Existenz und unsere wichtigste Ressource. Und der Ursprung allen Lebens auf der Erde. Eine faszinierende und vielfach noch völlig unbekannte Welt, deren Zerstörung seit Jahren ungeahnte Ausmaße erreicht. Mojib Latif, renommierter Klima- und Meeresforscher, stellt in seinem Buch mit dem (leider nur scheinbar) provozierenden Titel die entscheidenden Fragen und präsentiert ein eindringliches Plädoyer für die Erhaltung unserer Lebensgrundlage Meer.

Latif stellt folgende Fragen:

Welche Rolle spielen die Ozeane beim Klimawandel?
Welche Konsequenzen folgen aus der  …

Weiterlesen